Mein Mann hat bald Geburtstag und da dachte ich mir ich überrasche ihn mit seiner Lieblings Schnitte.


Sie ist wirklich sehr einfach in der Zubereitung und schmeckt sehr lecker. Du kannst selbst entscheiden
ob du den Vanillepudding selber herstellst oder du laut Packungsbeilage zubereitest. Genauso bei der Schokoschicht. Hier kannst du
gekauften Gus verwenden oder selber herstellen.


Du benötigst für den Teig:
250g Zucker
1/8 l Öl
4 Eier
1/8 l Wasser (hier kannst du auch einen Saft verwenden, wie zB. Orangensaft, dann wird der Teig etwas schmackhafter)
1 Pckg. Backpulver
250 g Mehl
30 g Kakao
1 EL Nutella
reichlich Bananen
Bei den Bananen musst du selber entscheiden, wie viele du benötigst. Meine Scheiben sind immer relativ dick, sodass der Kuchen
auch wirklich den Geschmack der Banane hat. Selbstverständlich ist es auch abhängig von der Größe.

Marillenmarmelade zum Bestreichen

Für die Creme:
Variante 1:
1 Pckg. Vanillepuddingpulver (diesen laut Packungsbeilage zubereiten und unter ständigem rühren abkühlen lassen. Damit dies
schneller gelingt, stelle den Topf mit dem Pudding in kaltes Wasser und rühre ständig dabei um. Du wirst sehen, im Nuh ist der
Pudding abgekühlt und du kannst weiter arbeiten)
Variante 2:
400 ml Milch
200 g Sahne
4 Eigelbe
100 g Zucker
50 g Stärke
1 Prise Salz
Vanilleextrakt oder 1-2 Pckg. Vanillezucker

Für Schokoguss:
120 g Butter
150 g Schokolade (Zartbitter schmeckt mir am Besten)

Zubereitung Teig:
Zucker, Öl und Eier schaumig rühren. Wasser Backpulver, Mehl, Kakao und Nutella unter ständigem rühren beimengen. Ich habe den
Kuchen im Backrahmen gebacken, du kannst aber auch ein Backblech verwenden und dieses mit Backpapier auslegen. Den Rand, entweder
vom Backrahmen oder vom Backblech mit Butter oder Backtrennspray einfetten.
Nun den Teig auf das Blech streichen und bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, auskühlen lassen.

Zubereitung Pudding:
Milch und Sahne in einen Topf geben. Die Eier gut verquirlen und beimengen. Nun die trockenen Zutaten hinzufügen sowie das
Vanilleextrakt. Aufkochen lassen und dabei ständig umrühren bis die Masse eingedickt ist. Auskühlen lassen. Damit dies
schneller gelingt, stelle den Topf mit dem Pudding in kaltes Wasser und rühre ständig dabei um. Du wirst sehen, im Nuh ist der
Pudding abgekühlt und du kannst weiter arbeiten.

Marillenmarmelade auf dem ausgekühlten Teig verteilen, Bananen darauf verteilen und den ausgekühlten Pudding darauf verteilen.
Das funktioniert am Besten, wenn du den Backrahmen um den Kuchen legst. So kannst du den Pudding bis zum Rand gut aufstreichen und
es verrutscht dir keine Banane.

Nun kannst du den Schokoguss zubereiten oder du nimmst einen gekauften ;)
Butter und Schokolade über den Wasserdampf schmelzen lassen. Wenn alles geschmolzen ist gut verrühren und zügig über dem Pudding
verteilen.

Gutes Gelingen
Jenny

 

Nur Registrierte User können Kommentare abgeben.

Zum Seitenanfang